Exkursion ins Österreichische Museum für Volkskunde Wien

von Jan 16, 2018Aktuelles

Der Verein zur Förderung historischer Handwerkstechniken Niederösterreich unternahm im Dezember 2017 eine Exkursion ins Wiener Volkskundemuseum. Die stv. Direktorin Dr. Claudia Peschel-Wacha gab uns einen spannenden Einblick in die Kostbarkeiten der keramischen Sammlung! Damals wurde die Idee geboren, in einer gemeinsamen Aktion ein kleines Keramik Depot zu sichten und zu räumen. Dabei bekamen wir auch die Möglichkeit, einige der dort eingelagerten Modeln zu duplizieren.

Als Obmann des Vereins freut es mich das Museum als einen lebendigen Ort des Ausstausches zu erleben! Als eine Schnittstelle von Wissenschaft und Handwerk, an der alle ihr Wissen und ihre Kompetenzen einbringen können, ist das Museum weit mehr als ein Ort des Sammelns und Bewahrens von Kulturschätzen.

Ein original Model aus dem 16., 17. oder 18. Jahrhudert in der intensiven Auseinandersetzung der Abformung zu studieren, gibt uns im Handwerk ein viel besseres Verständniss für unser kulturelles Erbe und ermöglicht uns, bei Ergänzungen zu historischen Öfen, exakter und näher am Original zu sein!

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.